de eng

Die Zukunft

Die MPS-Jahre liegen lange zurück. In dem Villinger Tonstudio an der Richthofenstrasse wurde ein Stück Musikgeschichte geschrieben. Nach dem Ende der MPS-Produktion beschränkte Hans Georg Brunner-Schwer seine Tätigkeit auf ausgewählte Aufnahmen und Wiederveröffentlichungen, die ihm persönlich am Herzen lagen und die in seinem HGBS-Label herausbrachte, wie zum Beispiel die Titel der Birnauer Kantorei.

Im legendären Villinger Tonstudio wird nach vielen Jahren Pause weitergearbeitet. Das Bild zeigt Friedhelm Schulz (links) und Mathias Brunner-Schwer.

Nach dem Tod des unvergesslichen Musikpioniers und -produzenten HGBS soll sein Erbe für die Nachwelt gesichert werden. Mathias Brunner-Schwer, Sohn des Produzenten, und Friedhelm Schulz, Jazzkritiker und -produzent, fühlen sich diesem Erbe verpflichtet und wollen  mit der HGBS-Musikproduktion ausgewählte Pianisten aufnehmen und Unveröffentlichtes aus der HGBS-Ära  herausbringen und darüber hinaus das legendäre Studio für die Nachwelt erhalten.